Menu
Logo Protec Austria

PROTEC im Stahlbau erfolgreich eingesetzt

Steel construction galvanised PROTEC anti-spatter

[ Unger Steel ]

In Bispingen/Deutschland wird eine Schihalle der Superlative errichtet. Rund 23.500 m2 stehen ab September 2006 allen Schneebegeisterten das ganze Jahr hindurch zur Verfügung.

Herz der Anlage ist eine Stahlkonstruktion, deren Träger und Einzelteile vor der Schweissung mit dem Trennmittel METALLOTION PROTEC CE15L behandelt wurden. Damit konnten die Kosten für die Nacharbeiten auf ein Minimum reduziert und gleichzeitig Folgefehler in der Beschichtung beinahe zu 100 % vermieden werden. Wenn es um den Schutz von Metallteilen vor Schweissspritzern geht, setzen namhafte Hersteller einschliesslich der Autoindustrie seit Jahren auf das österreichische Unternehmen PROTEC.

Nun konnte das Schweiss-Trennmittel METALLOTION PROTEC CE15L auch im Stahlbau seine Effizienz beweisen: Bei der Errichtung der Stahlkonstruktion des Snow Dome in Bispingen/ Deutschland wurden alle Träger und Einzelteile mit dem Schweiss-Trennmittel METALLOTION PROTEC CE15L in Hinblick auf die nachfolgende Verzinkung behandelt. So konnten die Aus- und Nachbesserungen auf ein Minimum reduziert und der straffe Zeitplan für Konstruktion und Errichtung eingehalten werden.

Geschäftsführer, Firmengründer und Erfinder Hans Hoffmann: „Die Auswirkung des Schweiss-Trennmittels beim Verzinken und Oberflächenbeschichten wird oft verkannt und unterschätzt. Der Kosten-Nutzen-Faktor wird oft nur auf die unmittelbaren Auswirkungen beim Schweissen und Spritzerputzen bezogen. Entscheidend ist aber auch die Bedeutung des Trennmittels für die nachfolgende Beschichtung.“

METALLOTION PROTEC CE15L – das effiziente Trennmittel für perfekte Verzinkung und fehlerfreie Oberflächenbeschichtungen.

Rückstände herkömmlicher Schweiss- Trennmittel haben negative Auswirkungen auf die Funktion und die Optik nachfolgender Beschichtungen: Sie führen zu Benetzungsfehlern und Fleckenbildung, welche zur Korrosion führen können. Schweissspritzer, die sich nachträglich lösen, hinterlassen ebenfalls eine unbeschichtete Stelle. Auch eine wässrige Schweissschutz- Lotion, die nicht auf Beizbäder oder die Beschichtung abgestimmt ist, führt zu Beschichtungsfehlern. Das biologisch abbaubare Schweiss-Trennmittel METALLOTION PROTEC CE15L optimiert die Qualität der Oberflächen von zu schweissenden Bauteilen durch Schutz und Selbst-Reinigungs- Effekt in einem Arbeitsgang.

Das Ergebnis:
Porenfreie Schweissnähte und so gut wie keine Nacharbeit. In Hinblick auf eine folgende Verzinkung oder andere Oberflächenbehandlung wie etwa KTL-Beschichtung oder Lackierung gibt es daher bei der Verwendung von METALLOTION PROTEC CE15L weder Benetzungsprobleme noch Flecken an der Zinkoberfläche.

Aus diesen Gründen empfehlen mittlerweile Verzinkereien wie z.B. die Firma OTC in Calbe (Partner für das Projekt Snowdome/ Bispingen, betreibt das längste Zinkbad Europas), wie viele andere ihren Kunden als Schweiss-Trennmittel die METALLOTION PROTEC CE15L zu verwenden.

PROTEC – mit innovativen Produkten für schweisstechnische Anwendungen weltweit erfolgreich. Das österreichische Unternehmen PROTEC stellt für schweisstechnische Anwendungen Produkte nach eigenen Formeln und Patenten her, deren Wirksamkeit immer auf einer Komposition pflanzlicher Rohstoffe basiert.

Diese Produkte werden von PROTEC seit mehr als zehn Jahren über Handelspartner weltweit vertrieben und mittlerweile von einer grossen Zahl namhafter metallverarbeitender Unternehmen weltweit – von der Autoindustrie über den Kranbau bis hin zu Schiffswerften – geschätzt und eingesetzt. METALLOTION PROTEC CE15L, basierend auf einer Erfolgsformel mit Tri-Glyceriden, hat nicht nur eine schützende und selbstreinigende Wirkung, welche die Effizienz der Schweissarbeit steigert, sondern hat ausserdem für den Schweisser den Vorteil, dass dieses Schweiss-Trennmittel gesundheitlich unbedenklich ist.

Sonderdruck aus Schweiss- & Prüftechnik 08/2006

Teilen...

Copyright 2018 PROTEC® Trading GmbH. All rights reserved.